Sendetermine DE2019-06-07T08:27:00+01:00

“HEIMWEH-DORT WO DIE BLUMEN BLÜHEN” – Heimatkanal, am 08. Dezember 2019 um 15:40 Uhr

Als die Sängerknaben des Stifts St. Quirin gerade auf dem Heimweg von einem Konzert sind, sehen sie, wie eine junge Frau von einer Brücke in die Donau  springt. Der Leiter des Chores Pater Benedikt rettet die lebensmüde Frau aus dem Fluss und bringt sie mit zum Stift. Hier ist sie stumm und weder der Abt noch die Hauswirtschafterin Theres können ihr ein Wort entlocken.

Der Abt durchsucht die Brieftasche der jungen Frau und erfährt, dass Sie Renate Burg heißt und bei den Schürmann-Werken in Wien angestellt war. Auch das Foto eines Mannes findet sich in der Brieftasche und so begibt sich der Abt zu den Schürmann-Werken. Hier erfährt er, dass es sich bei dem Mann um den Chefingenieur Robert Wegner handelt und dass Renate, die als Telefonistin angestellt war, und er eine Affäre begonnen hatten. Robert jedoch – so erzählen die Angestellten dem Abt – soll aber die Tochter des Werkbesitzers Schürmann heiraten. Als der Abt mehr zu den familiären Verhältnissen Renates erfahren will, trifft er den Chef Schürmann persönlich. Er lädt die Sängerknaben zu einer Werksfeier ein, bei der ihr Auftritt sogar im Radio übertragen werden soll, und der Abt sagt zu.

Als Renate dies erfährt flieht sie aus dem Stift. Die Sängerknaben richten nach ihrem gesungenen Lied über das Radio eindringliche Worte an Renate, die diese im Radio in einem Hotel hört. Sie eilt zur Straße, wo kurze Zeit später die Sängerknaben in ihrem Reisebus halten und sie überschwänglich begrüßen. Auch Robert erscheint kurz darauf und er und Renate fallen sich in die Arme.

“MÜNCHHAUSEN IN AFRIKA” – Heimatkanal, am 07.Dezember 2019 um 15:45 Uhr

Mehr Information zum Film

In Kenia nimmt ein Schlagersänger an einer Safari teil, reitet auf einem dressierten Nashorn, entgeht eben noch der Heirat mit einer Häuptlingstochter und übergibt ein Gaunerpaar der Polizei; in die Heimat zurückgekehrt wird er vom Fernsehen verpflichtet.

“SO EIN SCHLAMASSEL” – WDR am 7. Dezember 2019 um 08:15 Uhr

Mehr Information zum Film

Eigentlich könnte es für die junge Berliner Jüdin Jil nicht besser laufen: Nach langer Zeit des Singledaseins hat sie sich in den Landschaftsarchitekten Marc Norderstedt verliebt. Es gibt jedoch ein kleines Problem: Marc ist ein sogenannter Goi, ein Nichtjude. Was für die liberale Jil kein großes Problem darstellt, ist für ihre jüdische Familie hingegen eine

mittelschwere Katastrophe. Sie wünschen sich nichts mehr, als dass Jil einen Juden heiratet. Da Jil jedoch ihre Liebe zu Marc nicht einfach aufgeben möchte, sich aber auch nicht traut, ihrer Familie zu offenbaren, entscheidet sie sich, Marc als Juden vorzustellen. Der Plan geht zunächst auf. Bei einem gemeinsamen Abendessen präsentiert sich Marc als erfolgreicher jüdischer Landschaftsarchitekt. Jils Familie ist sehr angetan von ihm. Die nächsten Wochen verlaufen – bis auf kleinere Konflikte zwischen Jil und Marc – nach Plan. Bei der Bar Mitzwa von Jils Neffen Ruven fliegt das Versteckspiel jedoch auf: Als Ruven auf der Toilette zufällig Marcs Vater Ludwig sieht, ist er verwirrt, da Ludwig nicht beschnitten ist.

Ruven läuft zu Jils Familie und berichtet ihnen von seiner „Entdeckung“. Marcs Eltern, die nichts vom Versteckspiel ihres Sohnes wissen, berichten Jils Familie, dass

sie gar keine Juden sind. Jils Verwandte sind geschockt und schwer enttäuscht von Jils und Marcs Lüge. Zu allem Übel bricht Großvater Mosche zusammen und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zunächst scheint es so, als wäre die Beziehung zwischen Jil und Marc nun endgültig vorbei. Doch Zippi, Jils liberale lesbische Freundin, bringt beide Familien wieder zusammen. Sie schafft es, dass die kulturellen Unterschiede von allen Seiten akzeptiert werden.

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 30. November 2019 um 13:05 Uhr

Mehr Information zum Film 

Im schönen Nizza nimmt ein Schutzengel Mädchengestalt an, um einen Rennfahrer vor einer unglücklichen Ehe zu bewahren und auf den richtigen Weg zu geleiten. Jean Paul Belmondo ist hier in seiner ersten und Romy Schneider in einer Doppelrolle zu sehen.

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 28. November 2019 um 01:50 Uhr

Mehr Information zum Film 

Im schönen Nizza nimmt ein Schutzengel Mädchengestalt an, um einen Rennfahrer vor einer unglücklichen Ehe zu bewahren und auf den richtigen Weg zu geleiten. Jean Paul Belmondo ist hier in seiner ersten und Romy Schneider in einer Doppelrolle zu sehen.

Dezember 2019

“HEIMWEH-DORT WO DIE BLUMEN BLÜHEN” – Heimatkanal, am 08. Dezember 2019 um 15:40 Uhr

Als die Sängerknaben des Stifts St. Quirin gerade auf dem Heimweg von einem Konzert sind, sehen sie, wie eine junge Frau von einer Brücke in die Donau  springt. Der Leiter des Chores Pater Benedikt rettet die lebensmüde Frau aus dem Fluss und bringt sie mit zum Stift. Hier ist sie stumm und weder der Abt noch die Hauswirtschafterin Theres können ihr ein Wort entlocken.

Der Abt durchsucht die Brieftasche der jungen Frau und erfährt, dass Sie Renate Burg heißt und bei den Schürmann-Werken in Wien angestellt war. Auch das Foto eines Mannes findet sich in der Brieftasche und so begibt sich der Abt zu den Schürmann-Werken. Hier erfährt er, dass es sich bei dem Mann um den Chefingenieur Robert Wegner handelt und dass Renate, die als Telefonistin angestellt war, und er eine Affäre begonnen hatten. Robert jedoch – so erzählen die Angestellten dem Abt – soll aber die Tochter des Werkbesitzers Schürmann heiraten. Als der Abt mehr zu den familiären Verhältnissen Renates erfahren will, trifft er den Chef Schürmann persönlich. Er lädt die Sängerknaben zu einer Werksfeier ein, bei der ihr Auftritt sogar im Radio übertragen werden soll, und der Abt sagt zu.

Als Renate dies erfährt flieht sie aus dem Stift. Die Sängerknaben richten nach ihrem gesungenen Lied über das Radio eindringliche Worte an Renate, die diese im Radio in einem Hotel hört. Sie eilt zur Straße, wo kurze Zeit später die Sängerknaben in ihrem Reisebus halten und sie überschwänglich begrüßen. Auch Robert erscheint kurz darauf und er und Renate fallen sich in die Arme.

“MÜNCHHAUSEN IN AFRIKA” – Heimatkanal, am 07.Dezember 2019 um 15:45 Uhr

Mehr Information zum Film

In Kenia nimmt ein Schlagersänger an einer Safari teil, reitet auf einem dressierten Nashorn, entgeht eben noch der Heirat mit einer Häuptlingstochter und übergibt ein Gaunerpaar der Polizei; in die Heimat zurückgekehrt wird er vom Fernsehen verpflichtet.

“SO EIN SCHLAMASSEL” – WDR am 7. Dezember 2019 um 08:15 Uhr

Mehr Information zum Film

Eigentlich könnte es für die junge Berliner Jüdin Jil nicht besser laufen: Nach langer Zeit des Singledaseins hat sie sich in den Landschaftsarchitekten Marc Norderstedt verliebt. Es gibt jedoch ein kleines Problem: Marc ist ein sogenannter Goi, ein Nichtjude. Was für die liberale Jil kein großes Problem darstellt, ist für ihre jüdische Familie hingegen eine

mittelschwere Katastrophe. Sie wünschen sich nichts mehr, als dass Jil einen Juden heiratet. Da Jil jedoch ihre Liebe zu Marc nicht einfach aufgeben möchte, sich aber auch nicht traut, ihrer Familie zu offenbaren, entscheidet sie sich, Marc als Juden vorzustellen. Der Plan geht zunächst auf. Bei einem gemeinsamen Abendessen präsentiert sich Marc als erfolgreicher jüdischer Landschaftsarchitekt. Jils Familie ist sehr angetan von ihm. Die nächsten Wochen verlaufen – bis auf kleinere Konflikte zwischen Jil und Marc – nach Plan. Bei der Bar Mitzwa von Jils Neffen Ruven fliegt das Versteckspiel jedoch auf: Als Ruven auf der Toilette zufällig Marcs Vater Ludwig sieht, ist er verwirrt, da Ludwig nicht beschnitten ist.

Ruven läuft zu Jils Familie und berichtet ihnen von seiner „Entdeckung“. Marcs Eltern, die nichts vom Versteckspiel ihres Sohnes wissen, berichten Jils Familie, dass

sie gar keine Juden sind. Jils Verwandte sind geschockt und schwer enttäuscht von Jils und Marcs Lüge. Zu allem Übel bricht Großvater Mosche zusammen und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zunächst scheint es so, als wäre die Beziehung zwischen Jil und Marc nun endgültig vorbei. Doch Zippi, Jils liberale lesbische Freundin, bringt beide Familien wieder zusammen. Sie schafft es, dass die kulturellen Unterschiede von allen Seiten akzeptiert werden.

November 2019

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 30. November 2019 um 13:05 Uhr

Mehr Information zum Film 

Im schönen Nizza nimmt ein Schutzengel Mädchengestalt an, um einen Rennfahrer vor einer unglücklichen Ehe zu bewahren und auf den richtigen Weg zu geleiten. Jean Paul Belmondo ist hier in seiner ersten und Romy Schneider in einer Doppelrolle zu sehen.

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 28. November 2019 um 01:50 Uhr

Mehr Information zum Film 

Im schönen Nizza nimmt ein Schutzengel Mädchengestalt an, um einen Rennfahrer vor einer unglücklichen Ehe zu bewahren und auf den richtigen Weg zu geleiten. Jean Paul Belmondo ist hier in seiner ersten und Romy Schneider in einer Doppelrolle zu sehen.