Sendetermine DE2019-06-07T08:27:00+02:00

“DER SCHATZ DER AZTEKEN” – ZDFneo, am Samstag, den 29. Mai 2021 um 6:25 Uhr

Mehr Informationen zum Film

Eines der abenteuerlichsten und blutig­sten Kapitel Mexikos bildet den Hinter­grund für diesen Abenteuerfilm. Auf der Seite der Mexikaner kämpft Dr. Sternau gegen Banditen und Rothäute, die den Schatz der Azteken an sich bringen wol­len. Aber ein todbringender Fluch hütet den sagenumwobenen Goldschatz Mon­tezumas.

SO EIN SCHLAMASSEL – HR, am Mittwoch, den 30. Juni 2021 um 14:30 Uhr

Mehr Information zum Film

SO EIN SCHLAMASSEL läuft am Di, den 04. Mai 2021 um 13:55 Uhr

Sendung verpasst?

  • Wiederholung HR, am 01.07.2021 um 00:30

Eigentlich könnte es für die junge Berliner Jüdin Jil nicht besser laufen: Nach langer Zeit des Singledaseins hat sie sich in den Landschaftsarchitekten Marc Norderstedt verliebt. Es gibt jedoch ein kleines Problem: Marc ist ein sogenannter Goi, ein Nichtjude. Was für die liberale Jil kein großes Problem darstellt, ist für ihre jüdische Familie hingegen eine

mittelschwere Katastrophe. Sie wünschen sich nichts mehr, als dass Jil einen Juden heiratet. Da Jil jedoch ihre Liebe zu Marc nicht einfach aufgeben möchte, sich aber auch nicht traut, ihrer Familie zu offenbaren, entscheidet sie sich, Marc als Juden vorzustellen. Der Plan geht zunächst auf. Bei einem gemeinsamen Abendessen präsentiert sich Marc als erfolgreicher jüdischer Landschaftsarchitekt. Jils Familie ist sehr angetan von ihm. Die nächsten Wochen verlaufen – bis auf kleinere Konflikte zwischen Jil und Marc – nach Plan. Bei der Bar Mitzwa von Jils Neffen Ruven fliegt das Versteckspiel jedoch auf: Als Ruven auf der Toilette zufällig Marcs Vater Ludwig sieht, ist er verwirrt, da Ludwig nicht beschnitten ist.

Ruven läuft zu Jils Familie und berichtet ihnen von seiner „Entdeckung“. Marcs Eltern, die nichts vom Versteckspiel ihres Sohnes wissen, berichten Jils Familie, dass

sie gar keine Juden sind. Jils Verwandte sind geschockt und schwer enttäuscht von Jils und Marcs Lüge. Zu allem Übel bricht Großvater Mosche zusammen und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zunächst scheint es so, als wäre die Beziehung zwischen Jil und Marc nun endgültig vorbei. Doch Zippi, Jils liberale lesbische Freundin, bringt beide Familien wieder zusammen. Sie schafft es, dass die kulturellen Unterschiede von allen Seiten akzeptiert werden.

PETERSBURGER NÄCHTE – HEIMATKANAL, am Mittwoch den 12.05.21 um 21:55 Uhr

Mehr Information zum Film

Melodrama im Russland der Jahrhundert­wende. Der Inhaber eines Luxusetablisse­ments will die tugendsame Tochter eines Witwers im Separee verführen; just in die­sem Lokal muss der Vater als Geschäfts­führer seine Schulden abdienen, wovon sie nichts weiß.

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – HEIMATKANAL, am 28.04.2021 um 03:55 Uhr

Mehr Information zum Film

Black Bill ist der sagenhafte Schütze, von dem man sich Geschichten an den Lagerfeuern des Wilden Westens erzählt und der immer dort auftaucht, wo es gilt, die Armen zu schützen oder Banditen das Handwerk zu legen. Weil Schurken die Ranch seiner Eltern niederbrannten und seine Eltern umbrachten, als er noch ein kleiner Junge war, reitet er als Rächer gegen alles Böse.

“DURCHS WILDE KURDISTAN” – ZDFneo, am 1. Mai 2021 um 11:30 Uhr

Mehr Information zum Film

Der humane deutsche Abenteurer Kara Ben Nemsi und seine Freunde kämpfen gegen den verbrecherischen Machredsch von Mossul, der seine Macht als Statthalter des großmütigen Landesfürsten von Kurdistan für seine eigenen Zwecke missbraucht.

ES GESCHAH AM HELLICHTEN TAG – ARTE, am Freitag den 23. April 2021 um 13:45 Uhr / In der online Mediathek bis zum 18. Mai 2021 abrufbar

Mehr Information zum Film

Im Schweizer Kanton Graubünden wird in der Nähe einer Waldstraße ein ermordetes Mädchen aufgefunden. Die Tat erregt großes Aufsehen, denn zwei ähnliche Morde, die vor einigen Jahren verübt worden waren, konnten bisher noch nicht aufgeklärt werden. Der bettelarme Hausierer Jacquier wird der Tat verdächtigt, obwohl er selbst die Polizei auf die Leiche des Mädchens aufmerksam gemacht hatte. Im Gegensatz zu Kommissar Henzi ist Kommissar Matthäi von Jacquiers Unschuld überzeugt, doch zu spät: Der Hausierer hat sich in seiner Zelle erhängt. Matthäi erinnert sich daraufhin an eine Zeichnung des ermordeten Kindes, auf der kleine stachelige Bälle, ein sehr großer Mann und ein Auto zu sehen waren … Inkognito mietet der Kommissar eine Tankstelle an der Straße, die in den Kanton Graubünden führt. Als Haushaltshilfe nimmt er die junge Frau Heller und ihr Töchterchen Annemarie auf: Matthäi will das Kind als Köder benutzen. Und tatsächlich wird Annemarie eines Tages von einem großen Fremden angesprochen … Die literarische Vorlage für den Film stammt vom Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt.

Mai 2021

“DER SCHATZ DER AZTEKEN” – ZDFneo, am Samstag, den 29. Mai 2021 um 6:25 Uhr

Mehr Informationen zum Film

Eines der abenteuerlichsten und blutig­sten Kapitel Mexikos bildet den Hinter­grund für diesen Abenteuerfilm. Auf der Seite der Mexikaner kämpft Dr. Sternau gegen Banditen und Rothäute, die den Schatz der Azteken an sich bringen wol­len. Aber ein todbringender Fluch hütet den sagenumwobenen Goldschatz Mon­tezumas.

SO EIN SCHLAMASSEL – HR, am Mittwoch, den 30. Juni 2021 um 14:30 Uhr

Mehr Information zum Film

SO EIN SCHLAMASSEL läuft am Di, den 04. Mai 2021 um 13:55 Uhr

Sendung verpasst?

  • Wiederholung HR, am 01.07.2021 um 00:30

Eigentlich könnte es für die junge Berliner Jüdin Jil nicht besser laufen: Nach langer Zeit des Singledaseins hat sie sich in den Landschaftsarchitekten Marc Norderstedt verliebt. Es gibt jedoch ein kleines Problem: Marc ist ein sogenannter Goi, ein Nichtjude. Was für die liberale Jil kein großes Problem darstellt, ist für ihre jüdische Familie hingegen eine

mittelschwere Katastrophe. Sie wünschen sich nichts mehr, als dass Jil einen Juden heiratet. Da Jil jedoch ihre Liebe zu Marc nicht einfach aufgeben möchte, sich aber auch nicht traut, ihrer Familie zu offenbaren, entscheidet sie sich, Marc als Juden vorzustellen. Der Plan geht zunächst auf. Bei einem gemeinsamen Abendessen präsentiert sich Marc als erfolgreicher jüdischer Landschaftsarchitekt. Jils Familie ist sehr angetan von ihm. Die nächsten Wochen verlaufen – bis auf kleinere Konflikte zwischen Jil und Marc – nach Plan. Bei der Bar Mitzwa von Jils Neffen Ruven fliegt das Versteckspiel jedoch auf: Als Ruven auf der Toilette zufällig Marcs Vater Ludwig sieht, ist er verwirrt, da Ludwig nicht beschnitten ist.

Ruven läuft zu Jils Familie und berichtet ihnen von seiner „Entdeckung“. Marcs Eltern, die nichts vom Versteckspiel ihres Sohnes wissen, berichten Jils Familie, dass

sie gar keine Juden sind. Jils Verwandte sind geschockt und schwer enttäuscht von Jils und Marcs Lüge. Zu allem Übel bricht Großvater Mosche zusammen und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zunächst scheint es so, als wäre die Beziehung zwischen Jil und Marc nun endgültig vorbei. Doch Zippi, Jils liberale lesbische Freundin, bringt beide Familien wieder zusammen. Sie schafft es, dass die kulturellen Unterschiede von allen Seiten akzeptiert werden.

PETERSBURGER NÄCHTE – HEIMATKANAL, am Mittwoch den 12.05.21 um 21:55 Uhr

Mehr Information zum Film

Melodrama im Russland der Jahrhundert­wende. Der Inhaber eines Luxusetablisse­ments will die tugendsame Tochter eines Witwers im Separee verführen; just in die­sem Lokal muss der Vater als Geschäfts­führer seine Schulden abdienen, wovon sie nichts weiß.

April 2021

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – HEIMATKANAL, am 28.04.2021 um 03:55 Uhr

Mehr Information zum Film

Black Bill ist der sagenhafte Schütze, von dem man sich Geschichten an den Lagerfeuern des Wilden Westens erzählt und der immer dort auftaucht, wo es gilt, die Armen zu schützen oder Banditen das Handwerk zu legen. Weil Schurken die Ranch seiner Eltern niederbrannten und seine Eltern umbrachten, als er noch ein kleiner Junge war, reitet er als Rächer gegen alles Böse.

“DURCHS WILDE KURDISTAN” – ZDFneo, am 1. Mai 2021 um 11:30 Uhr

Mehr Information zum Film

Der humane deutsche Abenteurer Kara Ben Nemsi und seine Freunde kämpfen gegen den verbrecherischen Machredsch von Mossul, der seine Macht als Statthalter des großmütigen Landesfürsten von Kurdistan für seine eigenen Zwecke missbraucht.

ES GESCHAH AM HELLICHTEN TAG – ARTE, am Freitag den 23. April 2021 um 13:45 Uhr / In der online Mediathek bis zum 18. Mai 2021 abrufbar

Mehr Information zum Film

Im Schweizer Kanton Graubünden wird in der Nähe einer Waldstraße ein ermordetes Mädchen aufgefunden. Die Tat erregt großes Aufsehen, denn zwei ähnliche Morde, die vor einigen Jahren verübt worden waren, konnten bisher noch nicht aufgeklärt werden. Der bettelarme Hausierer Jacquier wird der Tat verdächtigt, obwohl er selbst die Polizei auf die Leiche des Mädchens aufmerksam gemacht hatte. Im Gegensatz zu Kommissar Henzi ist Kommissar Matthäi von Jacquiers Unschuld überzeugt, doch zu spät: Der Hausierer hat sich in seiner Zelle erhängt. Matthäi erinnert sich daraufhin an eine Zeichnung des ermordeten Kindes, auf der kleine stachelige Bälle, ein sehr großer Mann und ein Auto zu sehen waren … Inkognito mietet der Kommissar eine Tankstelle an der Straße, die in den Kanton Graubünden führt. Als Haushaltshilfe nimmt er die junge Frau Heller und ihr Töchterchen Annemarie auf: Matthäi will das Kind als Köder benutzen. Und tatsächlich wird Annemarie eines Tages von einem großen Fremden angesprochen … Die literarische Vorlage für den Film stammt vom Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt.