Allgemein

/Allgemein

“HEIMWEH-DORT WO DIE BLUMEN BLÜHEN” – Heimatkanal, am 20. Dezember 2019 um 14:00 Uhr

Als die Sängerknaben des Stifts St. Quirin gerade auf dem Heimweg von einem Konzert sind, sehen sie, wie eine junge Frau von einer Brücke in die Donau  springt. Der Leiter des Chores Pater Benedikt rettet die lebensmüde Frau aus dem Fluss und bringt sie mit zum Stift. Hier ist sie stumm und weder der Abt noch die Hauswirtschafterin Theres können ihr ein Wort entlocken.

Der Abt durchsucht die Brieftasche der jungen Frau und erfährt, dass Sie Renate Burg heißt und bei den Schürmann-Werken in Wien angestellt war. Auch das Foto eines Mannes findet sich in der Brieftasche und so begibt sich der Abt zu den Schürmann-Werken. Hier erfährt er, dass es sich bei dem Mann um den Chefingenieur Robert Wegner handelt und dass Renate, die als Telefonistin angestellt war, und er eine Affäre begonnen hatten. Robert jedoch – so erzählen die Angestellten dem Abt – soll aber die Tochter des Werkbesitzers Schürmann heiraten. Als der Abt mehr zu den familiären Verhältnissen Renates erfahren will, trifft er den Chef Schürmann persönlich. Er lädt die Sängerknaben zu einer Werksfeier ein, bei der ihr Auftritt sogar im Radio übertragen werden soll, und der Abt sagt zu.

Als Renate dies erfährt flieht sie aus dem Stift. Die Sängerknaben richten nach ihrem gesungenen Lied über das Radio eindringliche Worte an Renate, die diese im Radio in einem Hotel hört. Sie eilt zur Straße, wo kurze Zeit später die Sängerknaben in ihrem Reisebus halten und sie überschwänglich begrüßen. Auch Robert erscheint kurz darauf und er und Renate fallen sich in die Arme.

“HEIMWEH-DORT WO DIE BLUMEN BLÜHEN” – Heimatkanal, am 20. Dezember 2019 um 14:00 Uhr2019-12-06T12:48:59+01:00

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – Heimatkanal, am 20. Dezember 2019 um 09:35 Uhr

Mehr Information zum Film

Black Bill ist der sagenhafte Schütze, von dem man sich Geschichten an den Lagerfeuern des Wilden Westens erzählt und der immer dort auftaucht, wo es gilt, die Armen zu schützen oder Banditen das Handwerk zu legen. Weil Schurken die Ranch seiner Eltern niederbrannten und seine Eltern umbrachten, als er noch ein kleiner Junge war, reitet er als Rächer gegen alles Böse.

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – Heimatkanal, am 20. Dezember 2019 um 09:35 Uhr2019-12-06T12:46:54+01:00

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 17. Dezember 2019 um 21:50 Uhr

Mehr Information zum Film 

Im schönen Nizza nimmt ein Schutzengel Mädchengestalt an, um einen Rennfahrer vor einer unglücklichen Ehe zu bewahren und auf den richtigen Weg zu geleiten. Jean Paul Belmondo ist hier in seiner ersten und Romy Schneider in einer Doppelrolle zu sehen.

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 17. Dezember 2019 um 21:50 Uhr2019-12-06T12:45:07+01:00

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – Heimatkanal, am 16. Dezember 2019 um 14:15 Uhr

Mehr Information zum Film

Black Bill ist der sagenhafte Schütze, von dem man sich Geschichten an den Lagerfeuern des Wilden Westens erzählt und der immer dort auftaucht, wo es gilt, die Armen zu schützen oder Banditen das Handwerk zu legen. Weil Schurken die Ranch seiner Eltern niederbrannten und seine Eltern umbrachten, als er noch ein kleiner Junge war, reitet er als Rächer gegen alles Böse.

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – Heimatkanal, am 16. Dezember 2019 um 14:15 Uhr2019-12-06T12:39:35+01:00

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – Heimatkanal, am 15. Dezember 2019 um 20:15 Uhr

Mehr Information zum Film

Black Bill ist der sagenhafte Schütze, von dem man sich Geschichten an den Lagerfeuern des Wilden Westens erzählt und der immer dort auftaucht, wo es gilt, die Armen zu schützen oder Banditen das Handwerk zu legen. Weil Schurken die Ranch seiner Eltern niederbrannten und seine Eltern umbrachten, als er noch ein kleiner Junge war, reitet er als Rächer gegen alles Böse.

“FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE” – Heimatkanal, am 15. Dezember 2019 um 20:15 Uhr2019-12-06T12:37:46+01:00

“PETER SCHIESST DEN VOGEL AB” – RBB, am Sonntag, den 15. Dezember 2019 um 09:00 Uhr

Mehr Informationen zum Film

Der Hotelportier Peter Schatz erhält eine Erbschaft und fährt überglücklich in die Ferien in einen Winterurlaubsort. In einem Nobelhotel gibt er sich als argentinischer Millionär aus, versucht sich im Wintersport und gerät in allerlei turbulente Verwicklungen. Bei all dem Trubel findet er auch noch die Frau fürs Leben.

“PETER SCHIESST DEN VOGEL AB” – RBB, am Sonntag, den 15. Dezember 2019 um 09:00 Uhr2019-12-06T12:22:29+01:00

“TAUSEND STERNE LEUCHTEN” – Heimatkanal, am 14. Dezember 2019 um 12:15 Uhr

Der verschuldete Theaterbesitzer Bruchsal hält Tänzerin Pat (Germaine Damar) irrtümlich für die Geliebte des Konzernerben Axel Grenner (Harald Juhnke). Um dem potentiellen Sponsor zu schmeicheln, will er Pat zum Star machen. Das sieht Pats Verlobter Robert (Toni Sailer) aber gar nicht gern.

“TAUSEND STERNE LEUCHTEN” – Heimatkanal, am 14. Dezember 2019 um 12:15 Uhr2019-12-06T12:18:41+01:00

“JÜDISCH IN EUROPA” – PHOENIX am Samstag, den 14.12.19 um 00:45 Uhr

Wie leben Juden in Europa? Welche Geschichten erzählen sie? Wie leben sie Tradition und Moderne? Und wie gehen sie mit Ausgrenzung und Bedrohung um? “Es gibt einen jüdischen Alltag in Europa, der selten gezeigt werden kann. Debatten über Politik, Nahost und Antisemitismus überlagern das vielfältige jüdische Leben. Daher war es wichtig, dass wir dieses einfach mal einfangen können, indem wir spontan hingehen und schauen, was läuft.” Mit diesem Anspruch haben sich der Schweizer Publizist Yves Kugelmann und die deutsche Filmproduzentin Alice Brauner auf eine Reise durch Europa begeben. Der erste Teil des Doku-Zweiteilers führt Brauner und Kugelmann nach Marseille, Straßburg, Frankfurt und Berlin. Mit Harold Weill, dem Großrabbiner von Straßburg, sprechen die beiden über das Leben im jüdischen Viertel. Fühlen er und seine Gemeinde sich bedroht? Alon Meyer, Vorsitzender des TuS Makkabi Frankfurt sowie Präsident des jüdischen Sport-Dachverbands Makkabi Deutschland, erklärt in Frankfurt, welchen Anfeindungen seine Mannschaft abseits des Fußballfelds ausgesetzt ist. In Berlin treffen Alice Brauner und Yves Kugelmann danach die Dramaturgin und Schriftstellerin Sasha Marianna Salzmann. “Jüdisch in Europa” ist eine facettenreiche Reportagereise voller neuer Blickwinkel.

“JÜDISCH IN EUROPA” – PHOENIX am Samstag, den 14.12.19 um 00:45 Uhr2019-12-06T12:19:35+01:00

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 13. Dezember 2019 um 09:45 Uhr

Mehr Information zum Film 

Im schönen Nizza nimmt ein Schutzengel Mädchengestalt an, um einen Rennfahrer vor einer unglücklichen Ehe zu bewahren und auf den richtigen Weg zu geleiten. Jean Paul Belmondo ist hier in seiner ersten und Romy Schneider in einer Doppelrolle zu sehen.

“EIN ENGEL AUF ERDEN” – Heimatkanal, am 13. Dezember 2019 um 09:45 Uhr2019-12-06T12:06:15+01:00

“HEIMWEH-DORT WO DIE BLUMEN BLÜHEN” – Heimatkanal, am 08. Dezember 2019 um 15:40 Uhr

Als die Sängerknaben des Stifts St. Quirin gerade auf dem Heimweg von einem Konzert sind, sehen sie, wie eine junge Frau von einer Brücke in die Donau  springt. Der Leiter des Chores Pater Benedikt rettet die lebensmüde Frau aus dem Fluss und bringt sie mit zum Stift. Hier ist sie stumm und weder der Abt noch die Hauswirtschafterin Theres können ihr ein Wort entlocken.

Der Abt durchsucht die Brieftasche der jungen Frau und erfährt, dass Sie Renate Burg heißt und bei den Schürmann-Werken in Wien angestellt war. Auch das Foto eines Mannes findet sich in der Brieftasche und so begibt sich der Abt zu den Schürmann-Werken. Hier erfährt er, dass es sich bei dem Mann um den Chefingenieur Robert Wegner handelt und dass Renate, die als Telefonistin angestellt war, und er eine Affäre begonnen hatten. Robert jedoch – so erzählen die Angestellten dem Abt – soll aber die Tochter des Werkbesitzers Schürmann heiraten. Als der Abt mehr zu den familiären Verhältnissen Renates erfahren will, trifft er den Chef Schürmann persönlich. Er lädt die Sängerknaben zu einer Werksfeier ein, bei der ihr Auftritt sogar im Radio übertragen werden soll, und der Abt sagt zu.

Als Renate dies erfährt flieht sie aus dem Stift. Die Sängerknaben richten nach ihrem gesungenen Lied über das Radio eindringliche Worte an Renate, die diese im Radio in einem Hotel hört. Sie eilt zur Straße, wo kurze Zeit später die Sängerknaben in ihrem Reisebus halten und sie überschwänglich begrüßen. Auch Robert erscheint kurz darauf und er und Renate fallen sich in die Arme.

“HEIMWEH-DORT WO DIE BLUMEN BLÜHEN” – Heimatkanal, am 08. Dezember 2019 um 15:40 Uhr2019-12-06T12:04:24+01:00